Kosten der Augenlaser-OP in Mannheim

Kurzfristige OP-Termine

 Wunschtermin anfragen

Kurzfristig freie Termine erfahren Sie nach Rückfrage

» zur Anfrage

Augenlasern Mannheim: Kosten & Infos zur Augenlaser-OP in einer Augenklinik

Auch Mannheimer die sich wegen ihrem geringen Sehvermögen ihre Augen lasern lassen möchten und sich für diese innovative Augenlaserbehandlung entscheiden, werden heutzutage gewöhnlich mit einem relativ schonenden Verfahren vertraut gemacht. Augenlasern heißt, dass oft eine minimalinvasive Operation am Auge vorgenommen wird, die je nach System mit oder ohne Flap (Hornhautlamelle) erfolgt. Spezialisten schauen sich vor der operativen Korrektur in einem Augen- und Laserzentrum den Augapfel des Patientens ganz genau an. Während des Vorgesprächs wird in Ruhe vermittelt, was bei der individuell auf den Fehlsichtigen abgestimmten Laserbehandlung an den Augen passiert. Nach erstellter positiver Diagnose, erfolgt die Augenoperation, die im Normalfall recht zügig vonstattengeht. Anstatt einer Augenlaser-OP können auch viele Augenärzte in Mannheim, die sich hierauf spezialisiert haben, ebenso eine künstliche Linse verpflanzen. Die Linsenimplantation ist eine recht zuverlässige Art der Augenkorrektur, die sich für unzählige Patienten eignet, welche das Leben als Kontaktlinsen- oder Brillenträger satthaben. Viele Behandelte berichten danach, dass ihre Sehschwäche durch die Augenlaserkorrektur in eine deutlich höhere Sehkraft umgewandelt worden ist. Das Verbessern der Sehstärke, kann für Träger einer Sehhilfe somit bedeuten, bald ohne Brille oder Haftlinsen sehen zu können.

Wie können Fehlsichtige eine geeignete Augenklinik finden?

Es gibt sehr viele ambulante Augenlaserkliniken, und wer sich auf die Suche nach einer geeigneten Klinik begibt, wird es vielleicht nicht immer ganz einfach haben, sich für eine gute Augenlaserklinik zu entscheiden. Eine erfahrene Augenklinik sollte die Resonanz haben ein gutes Augenlaserzentrum zu sein und dies immer wieder durch ein hervorragendes Ärzteteam mit einer hohen Erfolgsquote belegen. In einer Augen- und Laserklinik schließt sich normalerweise eine integrierte Augenarztpraxis an, die sich seit vielen Jahren erfolgreich mit der Refraktiven Chirurgie beschäftigt. Das heißt, vorhandene Sehschwächen können dort dauerhaft korrigiert werden. Promovierte Augenärzte sollten hier ihr Wissen, ihre Erfahrung und damit ihr Know-how zur Verfügung stellen. Patienten, die ihre Sehleistung verbessern möchten, dürften in Mannheim einen geeigneten Arzt an ihrer Seite finden. Experten bieten bei der Lasertherapie an den Augen maximale Sicherheit und Präzision.

Wie sehen die Voraussetzungen für eine Augenlaserbehandlung aus, welche Augen kann man lasern?

Bei dieser wichtigen voroperativen Untersuchung werden u. a. Augendruck gemessen, die genaue Sehschärfe festgestellt und die Brechkraft der Augen ermittelt. Oft kommen Patienten, bei der eine Sehstärke von bis zu -10 dpt in der Nahsichtigkeit oder bis zu +5 Dioptrien in der Fernsichtigkeit diagnostiziert wird, in Frage.

Und wann kann keine laserchirurgische Augenoperation in Betracht gezogen werden?

Bei Hornhautverkrümmungen ab beispielsweise 5,25 dpt, bei zu dicken oder dünnen Hornhäuten oder Alterssichtigkeiten können dagegen mit einer Intraokularlinse gute Erfolge erzielt werden. Aber auch bei einer zu starken Weitsichtigkeit oder Kurzsichtigkeit ziehen viele Sehhilfeträger diese Alternative zur Augenlaser-OP in einer Augenlaserklinik in Betracht. Bei der Voruntersuchung wird mit dem Patienten besprochen, dass während des OP-Ablaufs Schmerzempfindungen durch die Anästhesie bestmöglich ausgeschaltet werden. Die Betäubungstropfen, welche verabreicht werden, tragen dazu bei, dass es möglichst keine Schmerzen und Berührungsempfindungen mehr gibt.

Wie lang ist die OP-Dauer und wo findet die Nachsorge statt?

Die OP-Dauer für eine Laserbehandlung an den Augen ist je nach operativem Eingriff unterschiedlich lang, begrenzt sich aber meist auf wenige Minuten. Die Klinikaufenthaltsdauer beträgt gewöhnlich 60-140 Min. Im Anschluss folgt die Nachsorge der Behandelten, die mit dem jeweiligen Arzt abgesprochen wird. Während der Heilungsdauer werden Augentropfen verabreicht, die Klinik verordnet immer eine Nachkontrolle.

Wie alt muss man sein beim Augenlasern oder bei einer Linsenimplantation?

Das Patientenalter für eine Behandlung in einer Augen- und Laserklinik in Mannheim muss minimum 18 Jahre betragen. Bei Erreichen des Lebensjahres dürfen alle Behandlungsarten, die eine Fehlsichtigkeit korrigieren können, angewendet werden, wenn der Visus nachweisbar über längere Zeit stabil geblieben ist und die Heilanzeige es zulässt.

Wie groß ist das Risiko bei einer Operation am Auge?

Bekanntlicherweise birgt jede OP auch ein gewisses Restrisiko in sich. Bei Kontaktlinsen- oder Brillenträgern, die sich ihre Augen lasern lassen, können trockene Augen und Lichtempfindlichkeiten die Folge sein. Auch Sehschwankungen, Infektionen und Schmerzen zählen unter Umständen zu den Nebenwirkungen während der Heilungsdauer. Bei Sehhilfeträgern, die sich die Augen lasern lassen, werden nur hochtechnologisierte Verfahren angewandt, die aufgrund ihrer ausgereiften Technik eine hervorragende Haltbarkeit nachweisen dürften. Zu beachten ist jedoch, dass eine refraktive Augen-Laser-OP die Alterssichtigkeit nicht stoppen kann. Eine lebenslange Beständigkeit kann sich aber bei künstlichen Linsen ergeben.

Wie viel kostet eine Augenlaser-OP in Mannheim?

Wenn eine Augen-OP per Laser an beiden Augen durchgeführt wird, liegen die Kosten bei dieser OP gemäß unseren Nachforschungen bei durchschnittlich etwa 969 Euro - 2219 Euro. Je nach angewandter Methode kann es günstiger oder teurer werden. Unsere Klinik fernab von Mannheim erlaubt sich hier den Hinweis, dass sich bei Augenbehandlungen in ihrer Augenpraxis eine Kostenersparnis von bis zu 70% ergeben kann - die Preise also deutlich geringer sein dürften.

Zahlt die Krankenversicherung den operativen ambulanten Eingriff?

Laserbehandlungen und alle anderen medizinischen Leistungen werden in Deutschland normalerweise durch die GOÄ geregelt ( = Gebührenordnung für Ärzte). Hier geht es um betriebswirtschaftliche Entscheidungen und auch der Standort vom Augenlaseranbieter wird in Betracht gezogen. Weiter heißt es, dass Augenlaserbehandlungen auf lange Sicht gesehen sich finanziell deutlich geringer auswirken können im Vergleich zum langjährigen Tragen von Kontaktlinsen und Brillen. Eine Übernahme der Kosten für eine Augenlaser- Operation ist in den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen eigentlich nicht vorgesehen. Einige private Krankenkassen bieten eventuell die Möglichkeit, einen Teil der Auslagen erstattet zu bekommen. Die volle Übernahme für Linsenimplantate könnte jedoch bei beispielsweise bei einem Grauen Star übernommen werden, denn hier dürfte ein Lasereingriff als medizinisch notwendig anerkannt sein.

Können Mannheimer die OP-Kosten von der Steuer absetzen?

Wenn es wissenschaftliche Verfahrensweisen sind, also anerkannte Augenlasermethoden, handelt es sich um gängige Heilungsmethoden von sogenannten Fehlsichtigkeiten. Die Finanzverwaltung erkennt diese Laseroperationen der Augen als außergewöhnliche Belastung in der Steuererklärung an. Was unter Umständen beigelegt werden sollte, ist ein amtsärztlichen Attest. Werden künstliche Linsen eingesetzt, gilt dies ebenso als Standard-Methode und darf im gleichen Maß steuerlich abgesetzt werden. Der Steuerberater gibt gerne Auskunft über die Höhe, die eingespart werden kann. Bei entsprechenden Kontraindikationen, also einer Vorerkrankung, die das Augenlasern ausschließt, kann die Alternative, sich eine künstliche Linse einsetzen zu lassen in den Vordergrund rücken.

Mannheim hat die Telefon-Vorwahl 0621- und viele Straßen, wie:
Krappmühlstraße
68165 Mannheim

Fazit: Nach den vielen Informationen die Ratsuchende Menschen mit einem verminderten Nahvisus oder Fernvisus hier zu diesem Thema erhalten, wird sicherlich auch folgende Frage auftreten:

Aber wo kann ich meine Augen in meiner Nähe in einer Spezialklinik von Mannheim lasern lassen?"

Augenlaserkorrekturen sollten nur in einem erfahrenen Augenlaserzentrum erfolgen. Ein Leben mit neuen Perspektiven kann sich für Menschen in einem Klinikum eröffnen, die sich wünschen ein Leben ohne Kontaktlinsen und Brille zu verbringen.

Interesse sich die Augen lasern zu lassen?

Herr Frau Andere
Vorname
Name*
Strasse
PLZ
Ort

Haben Sie Fragen? Hotline: 07165 - 929 500

Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7165 - 929 500
Deutschland Österreich Schweiz
Andere

Wunschtermin

Wunschtermin
Alternativtermin
Rückrufwunsch: Bitte rufen Sie mich zurück
am:
um:

Kostenloses Infopaket

Bitte senden Sie mir das Infopaket per E-mail als PDF.
Meine-Augenklinik behandelt Ihre Kontaktdaten absolut vertraulich. Ihre Daten werden von uns niemals an Dritte weitergegeben. Eventuelle Rückrufe erfolgen diskret und nur an Sie persönlich.

* Pflichtfelder


Methoden/Verfahren:

Augen-LASIK-OP
ReLEx Smile
Femto-LASIK-Operation
Intra-LASIK-Behandlung
EPI-LASIK-Operation
FLEx
CISIS
PRK/LASEK
C-TEN
INTRACOR
SUPRACOR
SBK-LASIK
EBK
No-Touch
iLASIK
SLT
Wellenfront-Augenlaser-Operation
Femtosekundenlaser
RE-LASIK
Excimer-Laser


künstliche Augenlinsen:

Monofokallinsen
Bifokallinsen
Trifokallinsen
Multifokallinsen
Visian-ICL-Linsen
PIOL (Phake Intraokularlinsen)
KAMRA-Inlays