Kosten der Augenlaser-OP in Graz

Kurzfristige OP-Termine

 Wunschtermin anfragen

Kurzfristig freie Termine erfahren Sie nach Rückfrage

» zur Anfrage

Augenlasern Graz: Kosten & Infos zur Augenlaser-OP in einer Augenklinik

Eine Operation am Auge ist heutzutage keine Seltenheit mehr. Wenn Kontaktlinsen- und Brillenträger eine gute Augenlaserklinik in Graz suchen, werden sie feststellen, dass die Stadt in Steiermark zahlreiche Spezialisten im Fachbereich der Refraktiven Chirurgie zu bieten hat. Was bei einer Laserbehandlung an den Augen zu beachten ist, wie hoch die Kosten sind und ob es Alternativen gibt, haben wir in der folgenden Übersicht leicht verständlich zusammengestellt.

Wann kann eine Augenlaser-OP hilfreich sein?

Eine Augen-OP per Laser dürfte besonders für Patienten geeignet sein, deren Sehkraft stark eingeschränkt ist und schlecht ohne Brille oder Haftlinsen sehen. Die Ursachen können eine Weit- oder Kurzsichtigkeit bzw. eine Hornhautverkrümmung sein, die ein Grazer Operateur durch den ophthalmologischen Eingriff beheben soll. Zeitweilig sind mit dieser operativen Korrektur auch Presbyopien behandelbar.

Welche Behandlungsschritte werden beim Augenlasern durchlaufen?

Wenn Fehlsichtige sich für eine Augenoperation interessieren, wird der behandelnde Arzt eine tiefgehende Voruntersuchung durchführen. Hierbei analysiert er neben der Sehschärfe, die Brechkraft des Auges, den intraokularen Druck und viele andere wichtige Aspekte. Auch die Art der Anästhesie (z. B. Teilnarkose, Tiefschlaf, Kurznarkose etc.) legt er in diesem Gespräch mit dem Patienten fest. Der OP-Ablauf ist standardisiert und beruht auf den gängigen verfügbaren Methoden. Pro Auge beträgt die regelmäßige OP-Länge ungefähr 14 Minuten.

Was passiert nach der ambulanten Augenlaserbehandlung?

In der Regel verlässt der Operierte bereits am selben Tag der Behandlung seine Grazer Augenklinik. Zur Nachsorge muss er anschließend mehrmals diese Augen- und Laserklinik aufsuchen. Zur schnelleren Besserung verschreiben Augenärzte heilungsunterstützende Augentropfen. Sport sollten Behandelte anfangs meiden, Schwimmen oder Saunabesuche sind etwa 18 Tage tabu. Die gesamte Heilungsdauer ist gewöhnlich nach ein 13 Wochen abgeschlossen.

Ab welchem Alter ist die Augenlaseroperation erlaubt?

Interessierte, die sich ihre Augen lasern lassen möchten, sollten ausgewachsen sein, dies ist zwischen dem 18. und 20. Lebensjahr normalerweise der Fall.

Welches Risiko kann eine Augenlaserkorrektur mit sich bringen?

Ein Lasereingriff gilt mittlerweile als Routineeingriff, bei dem selten schwerwiegende Komplikationen oder starke Schmerzen auftreten. Zu den gängigsten Nebenwirkungen zählen jedoch überempfindliche Augen, eine eingeschränkte Sicht in der Dunkelheit oder eine überhöhte Reizbarkeit der Augen gegen Licht.

Wie lange hält das Ergebnis des operativen Eingriffs an?

Die Haltbarkeit von Augenlaserkorrekturen sollte lebenslänglich sein, wobei der biologische Alterungsprozess eine erneute Fehlsichtigkeit begünstigen kann. Eine evtl. später entstehende Altersweitsichtigkeit wird allerdings nicht vorgebeugt.

Wie viel kostet eine Augenlaser-OP in Graz in einer Augenarztpraxis?

Die Preise für eine Lasertherapie an den Augen richten sich unter anderem nach der angewandten Methode. Für ein Auge liegen sie ungefähr im Bereich von zwischen 999 Euro und 2398 Euro. Bei einem Aufenthalt in unserem Augenlaserzentrum fernab von Österreich, sparen betroffene Menschen mit einer Sehschwäche bis zu 70 % im Vergleich. Die Kosten dürften in Anbetracht dessen vergleichsweise geringer ausfallen.
Die gesetzliche Krankenversicherung beteiligt sich normalerweise nicht an den Behandlungsausgaben, allerdings kann die Augenkorrektur oft zu einem bestimmten Betrag beim Finanzamt steuermindernd geltend gemacht werden.

Welche Kriterien müssen erfüllt sein, um eine geringe Sehleistung möglichst zu korrigieren?

Patienten, die per Laserbehandlung ihre Sehstärke verbessern wollen, müssen etwa eine Dioptrienstärke zwischen +4,75 Dioptrien bis -9,75 dpt haben. Unter Umständen lassen moderne Verfahren auch höhere Werte zu. In jedem Fall sollten Personen bei einer vorliegenden Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei einer zu dünnschichtigen Hornhaut oder ungeeigneten Krankheiten von einer refraktiven Korrektur Abstand nehmen.

Welche Alternative gibt es zum Augenlasern?

Älteren Menschen, deren Sehprobleme auf einer Alterssichtigkeit beruhen, empfehlen viele Experten nicht selten eine Linsenimplantation. Hier wechselt der Augenspezialist eine IOL-Linse (Pseudophakie) mit der menschlichen Linse aus.

Graz hat die Telefon-Vorwahl 316- und viele Straßen, wie:
Resselgasse
8020 Graz
Österreich

Aber wo kann ich meine Augen in meiner Nähe von Graz lasern lassen?

Die Grazer Universitätsstadt hat einige Augenlaserkliniken zu bieten. Im Internet gibt es viele Informationen, wie Brillen- und Kontaktlinsenträger ein gutes Augenlaserzentrum finden können. Auch ein Augenarzt dürfte hier eventuell weiterhelfen.

Interesse sich die Augen lasern zu lassen?

Herr Frau Andere
Vorname
Name*
Strasse
PLZ
Ort

Haben Sie Fragen? Hotline: 07165 - 929 500

Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7165 - 929 500
Deutschland Österreich Schweiz
Andere

Wunschtermin

Wunschtermin
Alternativtermin
Rückrufwunsch: Bitte rufen Sie mich zurück
am:
um:

Kostenloses Infopaket

Bitte senden Sie mir das Infopaket per E-mail als PDF.
Meine-Augenklinik behandelt Ihre Kontaktdaten absolut vertraulich. Ihre Daten werden von uns niemals an Dritte weitergegeben. Eventuelle Rückrufe erfolgen diskret und nur an Sie persönlich.

* Pflichtfelder


Methoden/Verfahren:

Augen-LASIK-OP
ReLEx Smile
Femto-LASIK-Operation
Intra-LASIK-Behandlung
EPI-LASIK-Operation
FLEx
CISIS
PRK/LASEK
C-TEN
INTRACOR
SUPRACOR
SBK-LASIK
EBK
No-Touch
iLASIK
SLT
Wellenfront-Augenlaser-Operation
Femtosekundenlaser
RE-LASIK
Excimer-Laser


künstliche Augenlinsen:

Monofokallinsen
Bifokallinsen
Trifokallinsen
Multifokallinsen
Visian-ICL-Linsen
PIOL (Phake Intraokularlinsen)
KAMRA-Inlays