Augenlaser-OP Durchschnittliche Kosten

Kurzfristige OP-Termine

 Wunschtermin anfragen

Kurzfristig freie Termine erfahren Sie nach Rückfrage

» zur Anfrage

Augenlasern Kosten: Wie viel kostet eine Augenlaser-OP im Preis-Durchschnitt?

Eine Laserbehandlung an den Augen stellt für einige Fehlsichtige eine interessante Technik dar, um eine bestehende Sehschwäche bestmöglich auszugleichen, um somit die Sehkraft zu verstärken. Augenlasern ist in der Regel kein günstiges Verfahren. Wer gerne sparen möchte, kann aber auf attraktive Nachbarländer ausweichen. Die refraktivchirurgische Prozedur, welche von Spezialisten einer Augenklinik durchgeführt wird, bezeichnen viele Ophthalmologen mittlerweile als risikoarm. Die Finanzierungkosten lassen sich in zahlreichen Fällen zu einem bestimmten Anteil von den Steuern abziehen, und zwar als Sonderbelastung.

Können gelaserte Patienten dann bald wieder ohne Brille sehen?

Eine Augenoperation in einer Augen- und Laserklinik kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Die Augenlaser-OP gehört zu den gängigen Verfahren der Refraktiven Chirurgie und wird mittels hochwertiger Präzisionslaser verwirklicht. Die medizinischen Methoden unterscheiden sich hinsichtlich der apparativen Technik und wissenschaftlicher Standards, die stetig weiterentwickelt werden. Teilweise sind auch die Kosten für das Augenlasern hiervon abhängig. Das Ziel ist immer gleich: Patienten bis zu einer gewissen Sehschärfe möchten per operativen Eingriff ihre Sehstärke verbessern und an Lebensqualität gewinnen. Auf diese Weise können Kontaktlinsen- und Brillenträger im Idealfall ohne Hilfsmittel durch die Augen blicken. Ob Träger von Sehhilfen tatsächlich ihre Augen lasern lassen können oder für sie gar eine Linsenimplantation in Frage käme, muss ein Arzt entscheiden. Es gibt Kontraindikationen, die das eine oder andere unmöglich machen. Im vielen Patientenfällen dürfte der OP-Eingriff aber gut machbar sein, zudem treten eher selten gravierende Nebenwirkungen auf und oft ist die Augenkorrektur schnell abgeheilt.

Ein Finanzierungsrechner für die Operation am Auge:

Für die ambulante Laser-Operation an den Augen, ist ein Kostenrechner im Internet sehr nützlich. Hier können Betroffene einfach ihr Anliegen und ein paar Daten zur Fehlsichtigkeit eingeben. Als Resultat folgt eine ungefähre Einschätzung über die eventuell anfallenden Kosten je Auge. Wer noch keine Vorstellung von den Gebühren hat, kann sich damit einen ersten Überblick verschaffen. Viele Onlinerechner ermöglichen auch gleichzeitig die Suche nach der passenden Klinik. Per Eingabe der PLZ, des Ortes und Landes, kann eine Auswahl getroffen werden. Ein bedienungsfreundliches Instrument für alle diejenigen, die einen allerersten Eindruck bekommen möchten. Genauere Details erfragen Patienten in der Institution am besten selbst.

Gibt es einen Kredit für eine Augen-OP per Laser, um nahezu jedem mit einer verminderten Sehleistung helfen zu können?

Eine Vermittlung für eine Finanzierung kann fast jeder Brillen- oder Kontaktlinsenträger in Anspruch nehmen, unabhängig davon ob es ein Student oder Beamter ist. Ein Finanzierungsangebot für eingeschriebene Studenten kann vorteilhafter sein und ebenso bequem auf Raten getilgt werden. Viele Banken ermöglichen sogar eine flexible Rückzahlung und klären zuvor über Finanzierungskosten auf. Auch Hinweise auf die Steuerjahreserklärung dürften nützlich sein. Studentenkredite sind im Regelfall kostengünstig, was man vorab auch via Rechner berechnen lassen kann. Ein Konsument jeder Schicht kann so gesehen finanzieren, sofern die Bonität entsprechend der AGB gegeben ist.

Kann man eine Laseroperation an den Augen von der Steuer absetzen?

Das Lasern der Augen und ähnliche medizinische Korrekturen können besonders preiswert werden, wenn Behandelte einen Teil der Kostenerstattung gemäß den Richtlinien vom Finanzamt nutzen. Eine entsprechende steuerliche Absetzbarkeit erfolgt durch die jährliche Erhebung der Einkommenssteuer. Im Rahmen der Steuererklärung ist die OP von der Steuer absetzbar, zumindest bis zu einer gewissen Kostenhöhe bei zahlreichen Behandlungsfällen. Sie macht somit einen entsprechenden Steuerabzug oft möglich. Der jährliche Lohnsteuerausgleich berücksichtigt im Prinzip Werbungskosten und Sonderausgaben eines Arbeitnehmers. Auch ein Ehepaar mit Zusammenveranlagung kann profitieren. Sehr gute Steuerhilfesysteme weisen sogar auch auf diese Einzelheiten hin!

Preisvorteil bei der Einkommensteuererklärung oder Gewinnaktion?

Hier und da verspricht eine Aktion einen Gutschein für einen Augeneingriff gewinnen zu können. Ein solcher Coupon ist meist auf eine bestimmte Augen- und Laserklinik gemünzt und kann nicht unbedingt frei verfügt werden. Ist aktuell keine ähnliche Auktion im Angebot, macht es vielleicht Sinn in anderer Art einen Rabatt anzustreben. Auch ein gutes Augenlaserzentrum im benachbarten Land, wie beispielsweise in Tschechien, wird vielleicht manchmal einen 2 für 1 Deal anbieten. Gut und günstig zur Laser-OP an den Augen? Eine erste Beratung ist oft kostenlos und definitiv unverbindlich!

Kann ich die OP von der Steuer absetzen?

Dies ist eine gute Frage, in zahlreichen Behandlungsfällen kann der gelaserte Patient die OP steuerlich absetzen und zwar in einer gewissen Höhe, wenn er auch Steuergelder bezahlt. Über anfallende Arztkosten in Deutschland informiert übrigens auch die GOÄ, eine Gebührenordnung für Ärzte.

Lässt sich eine gute Augenlaserklinik auch im Ausland finden?

Einen geeigneten Experten der gut mit dem Laser für die Augen-OP umgehen kann, dürften Interessierte auch im Aus- und Umland finden, welcher über ein zertifiziertes Augenlasergerät operiert. Länder wie Polen und Tschechien bieten im Vergleich zu Deutschland, Schweiz und Österreich vielerorts ein günstigeres All-Inclusive-Paket an, welches sich im gewissen Maße genauso von der Steuer abziehen lässt. Nicht selten kann ein Patient die OP als außergewöhnliche Belastung von den Steuern absetzen, wodurch seine Einkommensteuer sinkt. Die Gesamtkosten, beispielsweise auch für die künstliche Linse, können sich somit auf die Lohnsteuer auswirken, die nicht mit der Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) zu verwechseln ist. Das Gesamtpaket im Ausland beinhaltet üblicherweise, wie auch oft im deutschen Raum, die Voruntersuchung und Beratung. Materialkosten die für das Augenlasern gebraucht wurden, Operationskosten und mehr sind ebenso im Honorar in der Regel eingerechnet. Die stationären verbrachten Stunden in den Augenlaserkliniken, können bei der Berechnung inkludiert sein, die Reisekosten jedoch müssen zusätzlich getragen werden. Wenn sich Patienten wegen ihrer Fehlsichtigkeit ihre Augen lasern lassen, kostet es für sie am Ende im Ausland vielleicht nur noch 500 Euro, 700 Euro oder 750 Euro pro Auge. Dies dürfte ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis für Betroffene sein, inklusive Preisvorteile. Somit können Patienten mit einem schlechten Sehvermögen bei einer Visuskorrektur, zum Beispiel von -4,75 dpt oder +2,25 Dioptrien einen hohen Preisvorteil erhalten.

Der Kostenpunkt für die Korrekturmaßnahme des Sehorgans ist in jeder Augenarztpraxis und Klinik ein wichtiges Thema. Schließlich sollen auch Jobs für Augenärzte bestehen bleiben und Gehälter bezahlt werden. Die reguläre Preisliste und individuell anfallenden einzelnen Preise können zuvor erfragt werden, um die ungefähren Kosten durchzurechnen. Je nach Verfahren dürften die ganzen Klinikkosten in einem Fremdland nicht selten bei 995 € oder 999 € liegen, also unter 1000 Euro. Auch wir können die OP-Kosten und Nach-OP-Preise relativ geringhalten. Erfolgt der Klinikaufenthalt stationär, ist dieser in der Regel nur sehr kurz. Folgekosten entstehen eventuell bei einer Nachkorrektur. Eventuell könnte man auch erst 1 Auge lasern lassen, um den Vorher-Nachher-Effekt zu vergleichen.

Günstige Rechnung bei gleichen Vorgehensweisen?

Die Möglichkeit der Arbeitnehmerveranlagung spart im Idealfall Geld und im Gegenzug bekommt der Sehhilfeträger seine vielleicht ersehnte Laser-OP an den Augen. Dies dürfte unter Umständen auch für Angestellte bei der Bundeswehr interessant sein.

Ist in Österreich die OP steuerlich absetzbar?

Ja, bei vielen Lasereingriffen kann dieser augenchirurgische Eingriff von der Steuer abgesetzt werden und zwar zu einem gewissen Höchstbetrag. Die Antwort kann hier jedoch nicht generell gegeben werden, sondern muss mit der Finanzregierung vor Ort abgeklärt werden. Eine Verrechnung um die Steuerbelastung zu reduzieren ist aber auch hier möglich. Für die eventuell eingesparte Summe, kann sich der augengelaserte Patient und der Familie etwas Schönes kaufen.

Interesse sich die Augen lasern zu lassen?

Herr Frau Andere
Vorname
Name*
Strasse
PLZ
Ort

Haben Sie Fragen? Hotline: 07165 - 929 500

Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7165 - 929 500
Deutschland Österreich Schweiz
Andere

Wunschtermin

Wunschtermin
Alternativtermin
Rückrufwunsch: Bitte rufen Sie mich zurück
am:
um:

Kostenloses Infopaket

Bitte senden Sie mir das Infopaket per E-mail als PDF.
Meine-Augenklinik behandelt Ihre Kontaktdaten absolut vertraulich. Ihre Daten werden von uns niemals an Dritte weitergegeben. Eventuelle Rückrufe erfolgen diskret und nur an Sie persönlich.

* Pflichtfelder


Methoden/Verfahren:

Augen-LASIK-OP
ReLEx Smile
Femto-LASIK-Operation
Intra-LASIK-Behandlung
EPI-LASIK-Operation
FLEx
CISIS
PRK/LASEK
C-TEN
INTRACOR
SUPRACOR
SBK-LASIK
EBK
No-Touch
iLASIK
SLT
Wellenfront-Augenlaser-Operation
Femtosekundenlaser
RE-LASIK
Excimer-Laser


künstliche Augenlinsen:

Monofokallinsen
Bifokallinsen
Trifokallinsen
Multifokallinsen
Visian-ICL-Linsen
PIOL (Phake Intraokularlinsen)
KAMRA-Inlays