Erfahrungsberichte der Augenlaser-OP

Kurzfristige OP-Termine

 Wunschtermin anfragen

Kurzfristig freie Termine erfahren Sie nach Rückfrage

» zur Anfrage

Augenlasern Erfahrungen: Helfen Erfahrungsberichte oder OP-Test-Berichte?

Wie lange hält das Augenlasern an?

Viele Sehhilfeträger wissen nicht genau, wie lange eine Augenlaser-OP hält. Wie sieht es also mit der Nachhaltigkeit der Operation aus? In einer Augenklinik kann ein Augenchirurg eine Fehlsichtigkeit bis zu einer entsprechenden Dioptrien erfolgreich korrigieren. Erfahrungen zeigen, dass nach dem operativen Eingriff viele Behandelte in der Regel ohne Brille sehen können. Natürlich gibt es keine 100%ige Garantie beim Augenlasern. Eine gute Klinik weist jedoch eine hohe Erfolgsquote auf, da die Spezialisten vor dem refraktiven Eingriff unter anderem eine ausführliche Voruntersuchung durchführen und dadurch ein geeignetes Verfahren wählen, dass individuell auf den Patienten abgestimmt ist. Beachtet der Operateur die Voraussetzungen für eine OP, bleibt die Sehstärke stabil, zumindest in vielen Fällen und der Erfolg ist oft dauerhaft. Bei Kontraindikationen, wie eine deutlich zu geringe Sehschärfe, wie zum Beispiel -18,25 dpt oder +16,75 Dioptrien oder eine Hornhautdicke von weniger als 470 μm, sind die Augen unter Umständen mit intraokularen Kontaktlinsen therapierbar.

Zeigt sich die Haltbarkeit für das OP-Ergebnis auch auf lange Sicht? Manche glauben, das Operationsergebnis hält ein Leben lang. Die Sehkraft nimmt jedoch natürlicherweise mit zunehmendem Alter ab, unabhängig davon, ob die Augen gelasert wurden oder nicht. Circa ab dem 45. Lebensjahr kommt es nicht selten zu einer altersbedingten Sehschwäche, der sogenannten Presbyopie. Betroffene sehen in der Ferne scharf, benötigen aber zum Lesen eine Brille. Viele Augenlaserkliniken bieten auch eine solche Augenkorrektur bei Alterssichtigkeit an. Besonders bei kurzsichtigen Patienten, die bereits unter Alterssichtigkeit leiden, besteht als weitere Möglichkeit die Monovision. Alternativ zu einem Lasereingriff bewährte sich zusätzlich die Linsenimplantation, wenn eine zu hohe Dioptrien diagnostiziert wird. In einer Augenarztpraxis setzt der Operateur dabei unter örtlicher Betäubung eine künstliche Linse ein.

Wie hoch liegen die Preise für Operationen in einem deutschen Augen- und Laserzentrum?

Ein gutes Augenlaserzentrum in Deutschland dürfte laut unserer Kostenkalkulation nicht selten durchschnittlich 2329 Euro bis 4.000 Euro für die komplette Korrektur beider Augen inklusive Anästhesie sowie Vorsorge- und Nachsorgeuntersuchung verlangen. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten in der Regel nicht, da keine medizinische Notwendigkeit für den augenchirurgischen Eingriff besteht.

Existieren negative Berichte nach einer Augenlaser-OP?

Im Internet sind unterschiedliche Meinungen über Lasereingriffe zu finden. Auf Fragen wie: „Wer hat sich seine Augen operieren lassen“ oder „wer hat mit Augenlaseroperationen Erfahrung“, stoßen Leser auch auf Kommentare, die verschiedene Methoden negativ bewerten. Schlechte Erfahrungen beim Augenoperieren kommen selbstverständlich vor. Einerseits treten nach dem refraktiven Eingriff häufig Nebenwirkungen wie Brennen und Tränen der Augen auf, anderseits kann es danach passieren, dass die Sehstärke schwankt. Zusätzlich leiden Behandelte oft unter einer verminderten Sehleistung in der Dämmerung und einer starken Blendempfindlichkeit in der Dunkelheit. Wie lange wirkt dieser störende Effekt noch nach?
Innerhalb von sechs Monaten nach der OP kann sich die Sehstärke kontinuierlich verbessern. Während dieser Zeit sollten auch die meisten Nebenwirkungen weggehen. Wurde die Sehschwäche nicht vollständig korrigiert, kann durch eine Nach-OP eine weitere Verbesserung erreicht werden.

Existieren Langzeitstudien oder Langzeiterfahrungen mit Augenlaserkorrekturen?

Die Refraktive Chirurgie hatte ihre Anfänge zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Erste Studien begannen vor mehr als 80 Jahren. Bei dem damals angewandten Verfahren kamen als Komplikationen insbesondere Vernarbungen der Hornhaut vor. Doch seit mittlerweile etwa 20 Jahren verwenden Ärzte Laserstrahlen zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Dadurch konnten Spezialisten große Erfahrung mit Augenlaserbehandlung bei Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit sowie Astigmatismus sammeln. Die Langzeitergebnisse stimmen zuversichtlich. Die Wahrscheinlichkeit für stabile Werte ist hoch. Die Wirkungsdauer bleibt in der Regel lebenslang.

Im Jahre 2009 werteten amerikanische Augenärzte in einer Meta-Studie Kundenmeinungen, OP Berichte über 20 Jahre Laserbehandlung sowie das Endergebnis aus. Durch die ermittelte Quote von mehr als 95 Prozent zufriedener Kunden waren Wirkung und Erfolgschancen eines Lasereingriffs angeblich real nachweisbar. Eine Langzeitstudie wurde bisher nicht durchgeführt. Das liegt vor allem daran, dass sich die Medizin-Technik immer weiter entwickelt und die verwendeten Methoden dadurch wechseln.

Die häufigsten Argumente für das Pro und Contra einer Augenlaseroperation:

Viele Befürworter argumentieren, die Augen-OP per Laser ist empfehlenswert und sinnvoll, wenn der Operateur der ambulanten Augen- und Laserklinik eine qualifizierte Beratung sowie eine ausführliche Voruntersuchung durchführt und über eine große Erfahrung verfügt (mehr als 200 Operationen). Die Kritik bezieht sich vor allem auf die Nutzungsdauer sowie die Langzeiterfahrung der Lasertherapie. Nach 10 Jahren kann nach Meinung der Kritiker überhaupt noch keine Aussage über die Langzeitwirkung der Lasermethode gemacht werden. Bleiben die Werte stabil oder verändern sie sich noch in Zukunft und wie verhält sich die Hornhaut 30 oder 40 Jahre nach dem Lasereingriff? Über solche Langzeit-Wirkungen liegen natürlich noch keine Erkenntnisse vor. Operationsbericht, Feedback und objektive Fakten zeigen jedoch, dass die Vorteile einer Augenlaserkorrektur eindeutig überwiegen dürften.

Wie sind die Erfahrungswerte von Augenlaserpatienten?

Viele Kontaktlinsen- und Brillenträger informieren sich im Internet über die Erfolgsaussichten einer Laser OP an den Augen. Was bringt das Lasern der Augen wirklich? Patienten berichten auf verschiedenen Portalen sogar in Videos über ihre Behandlungsergebnisse. Viele sprechen klare Empfehlungen für die Augenlaser-OP aus. Andere haben schlechte Erfahrungen mit der Behandlung gemacht und wünschen sich, sie hätten nicht ihre Augen lasern lassen.

Auf verschiedenen Internetseiten von Agenturen oder in Foren finden sich Patientenbewertungen und Ergebnisse von Augenkorrekturen auch als Bild. Ist das gut oder schlecht? Diese Seiten stellen zunächst einmal sinnvolle Informationsquellen dar. Hat sich jemand mit einer Lasertherapie an den Augen behandeln lassen und das Ergebnis hält für immer? Wer nach speziellen Informationen dieser Art sucht, sollte vorsichtig sein. Der Erfolg eines medizinischen Eingriffs hängt von vielen Faktoren ab. Dazu zählen besonders die individuellen Voraussetzungen. Außerdem kursieren mit hoher Wahrscheinlichkeit vereinzelt gefakte Kommentare im Netz. Einige Behandelte schreiben dagegen ein Tagebuch, Referat, Buch oder einen Artikel für ein Magazin, um andere über ihre Erfahrungen aufzuklären. Diese Informationen können zum Teil als PDF aus dem Internet heruntergeladen werden.

Mancher Warentest zeigt gute Kliniken im Test:

Die Testberichte einer bekannten Stiftung dienen vielen Menschen als unabhängige und neutrale Informationsquellen. Als Krönung stellt ihr Bericht in der Regel einen Testsieger vor. Der Test in einer Ausgabe der Zeitschrift befasst sich mit dem Thema Augenoperation. Der Testbericht beinhaltet eine Ärztebewertung und klärt Fragen wie: „Sind Lasereingriffe zu empfehlen und wie gut ist die Refraktive Chirurgie?“. Die Ratschläge des Warentests lauten: Umfassende Voruntersuchungen, ein gründliches Vorgespräch sowie eine seriöse Aufklärung über die Vor- und Nachteile der OP müssen gegeben sein, um negative Erfahrungen mit Augenlaserbehandlungen bestmöglich zu vermeiden.

Gibt es sonst eine seriöse Dokumentation oder einen Fernsehbericht über Augenlaserkorrekturen?

Viele Interessenten erhoffen sich von einer informativen Sendung im Fernsehen eine Arztempfehlung sowie die Beantwortung der Frage, welches Augenlaserzentrum vor Ort oder welche Augenlaserklinik im Ausland vielleicht die beste ist.

In der Talkrunde ARD Buffet, auf NTV, in einem Galileo Bericht auf Prosieben und in einer Doku auf Stern TV, gehen Reporter eventuell Diskussionspunkten nach wie zum Beispiel: „Halten Augenlaserkliniken das, was sie in Prospekten versprechen“ oder „welche Gefahren birgt die Operation am Auge?“ Wo lasse ich mir am besten die Augen lasern und gibt es Information, welcher der beste Augenlaser der Welt ist? Diese und ähnliche Fragen bewegen wahrscheinlich viele Fernsehzuschauer. Einige Sendungen von WDR, NDR oder die ARD Sendung Panorama sowie SWR betrifft, beschäftigt zeitweilig auch sicherlich dieses kontrovers diskutierte Thema in dem ein oder anderen Fernsehbeitrag.
Der Beitrag von Stern TV „Nie mehr Brille - wie sicher sind Laser-OPs am Auge?“, zeigt Patientenberichte über missglückte Fälle und verrät Tipps, wie Interessenten sich am besten vor der Gefahr beim Augenlasern schützen, um möglichst nicht in die Falle der Rendite statt Medizin zu tappen.

N-TV vergleicht verschiedene Augenlaser-Zentren im Test. Die Sendung „ZDF Frontal 21 - Gefahren beim Augen lasern“, kommt zu dem Ergebnis, dass viele Behandelte die Risiken einer Augenoperation unterschätzten. Auch Plusminus warnt vor möglichen Komplikationen eines Lasereingriffs. Der ZDF WISO Tipp sowie RTL Punkt 12 geben Hinweise, woran Patienten eine gute Augenlaserklinik erkennen. Dieser interessante ZDF-Beitrag ist übrigens immer noch in der ZDF Mediathek verfügbar. Ein Film über eine Operation (Video) an den Augen und dazu faszinierende Bilder präsentiert das multimediale Gesundheitsformat rbb Praxis. Eine Pro7 Galileo Reportage geht dem OP Tourismus in der Türkei nach. In einer 3SAT Reportage begleitet ein Journalist eine Patientin unter dem Motto: Ich habe meine Augen im Urlaub operieren lassen.

Auch der Berliner Radiosender rs2 berichtete über Augenlaserkorrekturen und bei bigFM war sogar ein Moderator hautnah dabei. Eine Wetterfee des Lokalsenders HITRADIO RT1 unterzog sich selbst einer Augenlaseroperation. Das Hitradio 104.6 RTL beschäftigte sich ebenfalls auf besondere Weise mit diesem aktuellen Thema. Hitradio RTL und Radio 7 verlosten publikumswirksam eine Laserbehandlung. Einen Preisnachlass von 50 Prozent gab es bei BB Radio zu gewinnen.

Wichtiger Hinweis: Alle oben genannten Zeitungs-, Fernseh- oder Radioberichte stehen in keiner Beziehung zu unserem Augenzentrum, darin wurden andere Kliniken präsentiert.

Die Laserbehandlung an den Augen scheint immer beliebter zu werden. Mittlerweile lesen wir sogar in den Medien über News von Promis, die sich einem refraktiven Lasereingriff unterzogen haben. Nicht nur prominente Schauspieler aus Hollywood und auch virtuelle Stars wie Homer von den Simpsons sollen bereits erfolgreich vom Fachmann mit Augenlasern bei Kurzsichtigkeit behandelt worden sein. Das Videogame Dead Space 2 und der Horrorfilm Final Destination 5 spielen dagegen auf beeindruckende Art mit der Angst der Menschen. Eine Augenlaseroperation wird dabei in einem gefährlichen und Furcht einflößenden Licht dargestellt, aber dennoch für viele einen hohen Unterhaltungswert haben dürfte.

Interesse sich die Augen lasern zu lassen?

Herr Frau Andere
Vorname
Name*
Strasse
PLZ
Ort

Haben Sie Fragen? Hotline: 07165 - 929 500

Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7165 - 929 500
Deutschland Österreich Schweiz
Andere

Wunschtermin

Wunschtermin
Alternativtermin
Rückrufwunsch: Bitte rufen Sie mich zurück
am:
um:

Kostenloses Infopaket

Bitte senden Sie mir das Infopaket per E-mail als PDF.
Meine-Augenklinik behandelt Ihre Kontaktdaten absolut vertraulich. Ihre Daten werden von uns niemals an Dritte weitergegeben. Eventuelle Rückrufe erfolgen diskret und nur an Sie persönlich.

* Pflichtfelder


Methoden/Verfahren:

Augen-LASIK-OP
ReLEx Smile
Femto-LASIK-Operation
Intra-LASIK-Behandlung
EPI-LASIK-Operation
FLEx
CISIS
PRK/LASEK
C-TEN
INTRACOR
SUPRACOR
SBK-LASIK
EBK
No-Touch
iLASIK
SLT
Wellenfront-Augenlaser-Operation
Femtosekundenlaser
RE-LASIK
Excimer-Laser


künstliche Augenlinsen:

Monofokallinsen
Bifokallinsen
Trifokallinsen
Multifokallinsen
Visian-ICL-Linsen
PIOL (Phake Intraokularlinsen)
KAMRA-Inlays