Kosten der Augenlaser-OP in Bern

Kurzfristige OP-Termine

 Wunschtermin anfragen

Kurzfristig freie Termine erfahren Sie nach Rückfrage

» zur Anfrage

Augenlasern Bern: Kosten & Infos zur Augenlaser-OP in einer Augenklinik

Ob und wann eine verminderte Sehleistung zur Belastung werden kann, ist bei Brillen- sowie Kontaktlinsenträger unterschiedlich. Auch viele Menschen aus Bern, würden ihre Augen lasern lassen, wie Studien belegen möchten. Ängste in Bezug auf das Augenlasern halten Fehlsichtige oft davon ab die Augenkorrektur durchzuführen, obwohl die ambulante Operation am Auge oft helfen könnte.

Durch Refraktive Chirurgie zu mehr Sehkraft?

Eine Augenoperation stellt für viele Betroffene eine Möglichkeit dar, ihre bestehende Sehschwäche zu korrigieren. Kontaktlinsen- und Brillenträger hoffen aufgrund der Kompetenz von Spezialisten wieder besser ohne Brille sehen zu können. Künstliche Linsen (Linsenimplantation) oder innovative Lasertechnologien haben das Ziel eine Sehstärke zu verbessern. Bei der Visuskorrektur eignen sich je nach Sehschärfe unter bestimmten Voraussetzungen operative Behandlungen in einer Augen- und Laserklinik. Augenärzte vor Ort klären Patienten auf, ob und welche renommierten Augenlaserkliniken in Bern und Umgebung sie empfehlen würden.

Die Voruntersuchung in einer Augenklinik dient der Information über Anästhesieverfahren, OP-Methode, OP-Dauer und Nachsorgeuntersuchungen. Die Heilungszeit und ein etwaiges Risiko sind an individuelle Faktoren wie dem Alter, der Konstitution und der Erfahrung des Ophthalmologen's gebunden, worüber ein guter Arzt umfassend aufklärt. Schmerzen werden durch geeignete Medikamente bestmöglich vorgebeugt, wobei nach der typischen Laserbehandlung an den Augen meistens nur ein Reiben und Tränen stört. Sonstige schmerzhafte Nebenwirkungen werden in der Regel nicht erwartet, was Patienten am Folgetag normalerweise wieder das Autofahren erlaubt. Bereits nach wenigen Wochen dürfen Operierte, je nach Absprache mit dem Facharzt, wieder schwimmen und saunieren. Nach der ersten Woche ist leichter Sport gewöhnlich wieder möglich. Anstrengendes Krafttraining darf ungefähr nach dem 14. Tag wieder angegangen werden und ab der 6. Woche ist i.d.R. alles erlaubt.

Wo in Bern findet sich ein gutes Augenlaserzentrum für die Augenlaser-OP?

Die Schweizer Regionen dürften für ihre chirurgischen Experten aus den Bereichen Ästhetik, Homöopathie und der Augenheilkunde bekannt sein. Eine gute Augenlaserklinik ist im Kanton sicherlich schnell gefunden, wobei ein Erstbesuch vor der Laser-Augen-OP Pflicht ist. Hierbei können sich Patienten über die Behandlungsmöglichkeiten erkunden und sich ein persönliches Bild von der ophthalmologischen Fachklinik machen. Diverse Korrekturen können nicht selten auch in einer Augenarztpraxis unter hohen Standards erfolgen. Auch die Nachbarländer der Schweiz bieten hohe Servicequalität bei sensiblen Operationsmaßnahmen. Die Laseroperation beläuft sich nicht unbedingt auf den Rest des Lebens, was bei den Kosten eventuell einkalkuliert werden sollte, da der rein biologische Fortschritt der Augenalterung, wie bei jedem Menschen, natürlich nicht verhindert werden kann.

Wie viel kostet eine Augenlaser-OP in Bern?

Die Preise variieren bei den Kliniken, wobei nach unserer Recherche für 1 Auge etwa 1800 CHF anfallen können. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt diese Eingriffe gewöhnlich nicht, weshalb das eigene Portmonee belastet wird. Häufiger können Operierte solche Belastungen aber in der Steuer angeben. In unserer Spezialklinik fernab von Bern kann ein Patient bis zu 70 Prozent vom Behandlungspreis einsparen.

Was sind die Kontraindikationen hinsichtlich des Augenlasers?

Gewisse chronische Augenkrankheiten und eine zu dünne Hornhaut machen Laser-Methoden nichtig. K.O.-Kriterium dürften der Grüne Star, wie auch der Graue Star sein. Autoimmunkrankheiten und pathologische Störungen der Wundheilung gelten regelmäßig ebenso als Ausschlusskriterium. Extrem starke Dioptrienwerte wie zum Beispiel -18,75 dpt oder +9,00 Dioptrien und deutlich darunter. Eine Alternative zur verbreiteten Variante mit dem Laserapparat, wäre in diesen Fällen unter Umständen eine Linsenimplantation.

Bern hat die Telefon-Vorwahl 031- und schöne Straßen, wie:
Brunngasse
3011 Bern
Schweiz

Aber wo kann ich meine Augen in meiner Nähe von Bern lasern lassen?

Wer das 18. Lebensjahr vollendet hat, kann sich überall einer Augen-Lasertherapie unterziehen, um im Idealfall bald wieder ohne eine Sehhilfe in die Welt schauen zu können. Eine sehr gute Aufklärung vor Ort gehört aber zwingend dazu!

Interesse sich die Augen lasern zu lassen?

Herr Frau Andere
Vorname
Name*
Strasse
PLZ
Ort

Haben Sie Fragen? Hotline: 07165 - 929 500

Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7165 - 929 500
Deutschland Österreich Schweiz
Andere

Wunschtermin

Wunschtermin
Alternativtermin
Rückrufwunsch: Bitte rufen Sie mich zurück
am:
um:

Kostenloses Infopaket

Bitte senden Sie mir das Infopaket per E-mail als PDF.
Meine-Augenklinik behandelt Ihre Kontaktdaten absolut vertraulich. Ihre Daten werden von uns niemals an Dritte weitergegeben. Eventuelle Rückrufe erfolgen diskret und nur an Sie persönlich.

* Pflichtfelder


Methoden/Verfahren:

Augen-LASIK-OP
ReLEx Smile
Femto-LASIK-Operation
Intra-LASIK-Behandlung
EPI-LASIK-Operation
FLEx
CISIS
PRK/LASEK
C-TEN
INTRACOR
SUPRACOR
SBK-LASIK
EBK
No-Touch
iLASIK
SLT
Wellenfront-Augenlaser-Operation
Femtosekundenlaser
RE-LASIK
Excimer-Laser


künstliche Augenlinsen:

Monofokallinsen
Bifokallinsen
Trifokallinsen
Multifokallinsen
Visian-ICL-Linsen
PIOL (Phake Intraokularlinsen)
KAMRA-Inlays