Kosten der Augenlaser-OP in St. Gallen

Kurzfristige OP-Termine

 Wunschtermin anfragen

Kurzfristig freie Termine erfahren Sie nach Rückfrage

» zur Anfrage

Augenlasern St. Gallen: Kosten & Infos zur Augenlaser-OP in einer Augenklinik

Wenn Menschen mit einer Sehhilfe die Entscheidung treffen, sich ihre Augen lasern zu lassen, wird diese hochsensible Operation am Auge meist ambulant durchgeführt. Die moderne Refraktionschirurgie kann je nach Diagnose, bei Kurz- und Weitsichtigkeit sowie Stabsichtigkeit oder Presbyopie, unter gewissen Voraussetzungen die Sehstärke des Patienten verbessern. Wer eine Augenoperation im Schweizer Kanton St. Gallen durchführen lassen möchte, sollte stets ein erfahrenes Team von Ärzten aufsuchen.

Kann das Augenlasern als optimale Lösung angesehen werden?

Neben der künstlichen Linse wird auch die Laserbehandlung an den Augen als anerkannte Augenoperation zugelassen. Dieser operative Eingriff soll der Korrektur von Sehstörungen dienen. Viele Patienten, die vorher Kontaktlinsen- oder Brillenträger waren, berichten, dass sich ihre vorhandene Sehschwäche nach ihrer Augenkorrektur deutlich verbessert hat. Der Platz ihrer Brille oder Kontaktlinse wurde durch eine stabile Sehkraft ersetzt.

Viele Fehlsichtige in Sankt Gallen wünschen sich bestimmt ohne Brille sehen zu können, aber Augenlaserkliniken gibt es in der Schweiz nicht wenige, doch jeder von ihnen möchte sich selbstverständlich zur Korrektur seiner Augen ausschließlich in die ihrer Meinung nach beste Augenlaserklinik begeben. Eine Augenklinik sollte den Ruf haben, ein gutes Augenlaserzentrum zu sein, dies dürfte sich durch unabhängige Onlineberichte und Fallzahlen erfolgreicher Eingriffe an Patienten in St. Gallen nachweisen lassen. Eine Augen- und Laserklinik verfügt in der Regel über eine integrierte Augenarztpraxis, welche sich nicht selten seit Jahrzehnten mit dem Bereich Refraktive Chirurgie befasst. Das heißt, alle möglichen Augenlaserbehandlungen, die der individuellen Sehleistung und deren Korrektur dienen, werden hier von Experten betreut. Erfahrene Augenärzte empfangen täglich Patienten, die in diesem fachmedizinischen Bereich Hilfe benötigen. Gewöhnlich werden sie in einer freundlichen Atmosphäre mit modernster medizinischer Ausstattung untersucht. Im Normalfall erstellt ein vertrauter Augenchirurg mit einem Team von Spezialisten die Diagnostik und legt die anschließende Technik der Behandlung fest.

Wann dürfen sich Kontaktlinsen- und Brillenträger behandeln lassen?

Eine Augenlaserkorrektur kann in Betracht gezogen werden, wenn in der augenärztlichen Voruntersuchung festgestellt wird, dass beispielsweise eine Hornhautverkrümmung oder eine Kurz- oder Weitsichtigkeit gegeben ist und hierzu weitere Diagnosen positiv ausfallen. In der Anästhesie wird den St. Gallener Brillen- und Kontaktlinsenträgern dann vermittelt, dass während der gesamten OP-Dauer, das Schmerzempfinden praktisch ausgeschaltet werden soll. Hierzu wird ein Lokalanästhetikum in die Augen getröpfelt.

Gibt es Nachsorgetermine und wie lange ist die Heilungsdauer?

Grundsätzlich findet eine fachgerechte Nachsorge nach dem Klinikaufenthalt statt. In der Regel werden Augentropfen als Tränenersatzmittel verabreicht. Der Krankenhausaufenthalt kann bei guter Heilung schon nach circa 200 Minuten beendet sein und ist über einen Intervall von mehreren Wochen inklusive einer Abschlussuntersuchung verbunden.

Ab welchem Alter darf eine Augenlaseroperation durchgeführt werden?

Wichtig ist, dass wenigstens das 18. Lebensjahr erreicht wurde. Doch bei zahlreichen Sehhilfeträgern kann sich in diesem Alter noch ihre Sehleistung verändern, was eine längere Wartezeit nach sich zieht.

Mit welchem Risiko müssen Menschen mit Sehproblemen rechnen?

Eine Augen-OP per Laser kann vereinzelt zu Schmerzen nach dem ambulanten Eingriff führen. Trockene Augen sind während der Heilungsphase normalerweise mit der Verabreichung von Augentropfen gut in den Griff zu bekommen. Darüber hinaus können auch Nebenwirkungen wie z. B. eine höhere Lichtempfindlichkeit auftreten.

Wie viel kostet eine Augenlaser-OP in St. Gallen?

Die Kosten einer Laserbehandlung an den Augen werden nach unserer Erfahrung mit circa 2215 CHF berechnet. Die Preise in unserer Klinik weit weg vom Schweizer Kanton Sankt Gallen, sind nebenbei bemerkt, bis zu 70% billiger. Wer sich mit dem Gedanken beschäftigt, ob die gesetzliche Krankenversicherung die OPs übernehmen, dem sei gesagt, dass die Kosten lediglich bei medizinisch notwendigen Fällen bis zu einem bestimmten Anteil übernommen werden, wie beispielsweise beim Grauen Star. In vielen Fällen können Operierte, welche diesen operativen Eingriff haben durchführen lassen, ihre Arztquittung bis zu einem entsprechenden Betrag als ungewöhnliche Auslagen beim Finanzamt geltend machen.

Die Voraussetzungen sind bei Volljährigkeit in erster Instanz erfüllt und wenn die vorhandene Sehstärke konstant über einen längeren Zeitintervall in einem gewissen Dioptrienbereich liegt. Eine Linsenimplantation dürfte für Fehlsichtige, welche diese Bedingungen nicht erfüllen, wie beispielsweise -11,00 dpt oder +8,75 Dioptrien, oft eine interessante Alternative sein, um ein Leben möglichst ohne Brille zu gehen.

Wie steht es um die Haltbarkeit von Linsenimplantationen?

Aufgrund einer hohen Materialverträglichkeit ergibt sich gewöhnlich eine ausgezeichnete Langlebigkeit.

St. Gallen hat die Telefon-Vorwahl 071- und viele Straßen, zum Beispiel:
Axensteinstrasse
9000 St. Gallen
Schweiz

Aber wo kann ich meine Augen in meiner Nähe von St. Gallen lasern lassen?

Im Umkreis von SG dürfte es mehrere Augenlaserpraxen mit einem kompetenten Ärzteteam geben, dass auf einen großen zufriedenen Kundenstamm zurückblickt.

Interesse sich die Augen lasern zu lassen?

Herr Frau Andere
Vorname
Name*
Strasse
PLZ
Ort

Haben Sie Fragen? Hotline: 07165 - 929 500

Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7165 - 929 500
Deutschland Österreich Schweiz
Andere

Wunschtermin

Wunschtermin
Alternativtermin
Rückrufwunsch: Bitte rufen Sie mich zurück
am:
um:

Kostenloses Infopaket

Bitte senden Sie mir das Infopaket per E-mail als PDF.
Meine-Augenklinik behandelt Ihre Kontaktdaten absolut vertraulich. Ihre Daten werden von uns niemals an Dritte weitergegeben. Eventuelle Rückrufe erfolgen diskret und nur an Sie persönlich.

* Pflichtfelder


Methoden/Verfahren:

Augen-LASIK-OP
ReLEx Smile
Femto-LASIK-Operation
Intra-LASIK-Behandlung
EPI-LASIK-Operation
FLEx
CISIS
PRK/LASEK
C-TEN
INTRACOR
SUPRACOR
SBK-LASIK
EBK
No-Touch
iLASIK
SLT
Wellenfront-Augenlaser-Operation
Femtosekundenlaser
RE-LASIK
Excimer-Laser


künstliche Augenlinsen:

Monofokallinsen
Bifokallinsen
Trifokallinsen
Multifokallinsen
Visian-ICL-Linsen
PIOL (Phake Intraokularlinsen)
KAMRA-Inlays