Vorteile des Augenlaserns in Prag

  • Bis zu 70 % Ersparnis für identische Leistung
  • Top ausgebildete Fachärzte und Optometristen
  • Millioneninvestitionen in modernste Technologien
  • 180.000 erfolgreiche medizinische Eingriffe
  • Voruntersuchung durch perfekte 3D-Diagnostik
  • Kurze Anreise per Flug, Auto oder Bahn
  • Unser Klinikpersonal spricht gut deutsch
...jetzt mehr über die Vorteile unserer Vertragsklinik erfahren

Antworten auf häufige Fragen zur Vertragsklinik in Prag

Für die neuste Augenlaser-Methode mit dem Zeiss Visumax im ReLEx Smile Verfahren zahlen Sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz schnell mehrere Tausend Euro zzgl. teuren Voruntersuchungen. In unserer Prager Vertragsklinik können Sie für diesen Eingriff bis zu 70 % sparen.

Gründe dafür vor allem deutlich niedrigere Lohnkosten und geringere Steuersätze in Tschechien. Auch der Aufbau und der Betrieb einer Klinik mit allen Nebenkosten ist in Tschechien viel preiswerter als in Westeuropa.

Profitieren auch Sie von diesen innereuropäischen Preisunterschieden für identische Leistungen! Völlig identische Leistung? Unsere Prager Vertragsklinik übertrifft sogar viele westeuropäische Krankenhäuser in den Bereichen langjährige Erfahrung, Routine und modernsten Technologien!

Das große und erfahrene Team verschiedenster Spezialisten mit langjährigen Erfahrungen aus dem Bereich der Ophthalmologie ist in der Lage Sie professionell bei der Auswahl der richtigen Behandlungsmethode zu beraten.

Das Team von Experten kennt auch viele Sonderfälle und Ausnahmen im Bereich der Fehlsichtigkeit und kann auch in schwierigen Fällen die richtige Behandlung und Alternativen empfehlen und detailliert erklären. Grundlage dafür sind unter anderem die Ergebnisse der sehr umfangreichen Voruntersuchungen innerhalb der Klinik.

Insgesamt 7 von 10 Patienten kommen aufgrund der Empfehlung früherer Patienten zu unserer Vertragsklinik. Zu den Patienten gehören neben 1.200 Ärzten und deren Angehörigen auch verschiedene Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens deren Sehvermögen erfolgreich verbessert werden konnte.

Das große Vertrauen beruht zum einen darin das die Ärzte ohne Kompromisse ausschließlich solche Behandlungen empfehlen von denen sie sicher überzeugt sind, dass es die beste Methode für den jeweiligen Einzelfall ist. Zum anderen basiert das Vertrauen auf den Einsatz modernster Technologien welche von den Experten auch bestens beherrscht wird. 

In unserer Vertragsklinik wurden in den letzten 25 Jahren mehrere hunderttausende medizinische Eingriffe und zehntausende LASIK-Operationen vorgenommen. Routine, ständige Optimierung und Vervollständigung des Wissens machen den Profi einer jeden Disziplin aus - darin sind wir uns mit unseren Patienten einig.

Vor jeder OP-Entscheidung ist eine ausführliche mehrstündige Eingangsuntersuchung inklusive ausführlicher Auswertung und Beratung vor dem Eingriff Voraussetzung.

Im Zuge der Eingangsuntersuchung führen wir eine 3D-Diagnostik mit einer modernen Pentacam durch. Die Pentacam ist der Goldstandard in der Vorderabschnittstomographie des Auges. Vom Prinzip her handelt es sich um eine Spezialkamera zur Detailvermessung des menschlichen Auges. Mit dieser speziellen Technik werden durch eine Vielzahl von Aufnahmen über 25.000 Werte in dem Bereich zwischen der Hornhaut, Regenbogenhaut und Augenlinse gewonnen. Diese individuellen Höhenwerte, Dichtigkeitstwerte und Brechkraftwerte werden gespeichert und durch eine Software ausgewertet. Diese Technik hilft auch noch den kleinsten Makel zu erfassen und durch den Laser zu berücksichtigen und zu korrigieren.

Unsere Experten beraten Sie ausführlich bezüglich der erlangten Ergebnisse bei der Voruntersuchung und werten die Hornhauttopografie und gemessenen Brechwinkel gemeinsam mit Ihnen aus und besprechen die Möglichkeiten des Eingriffs zur geplanten Sehkorrektur. Danach können Sie mit einem guten Gefühl in die OP gehen.

Unser Angebot



995 €

Preis gilt pro Auge
inkl. Voruntersuchungen

Kurzfristige OP-Termine

 Wunschtermin anfragen

Kurzfristig freie Termine erfahren Sie nach Rückfrage

» zur Anfrage