Kosten der Augenlaser-OP in Lindau

Kurzfristige OP-Termine

 Wunschtermin anfragen

Kurzfristig freie Termine erfahren Sie nach Rückfrage

» zur Anfrage

Augenlasern Lindau: Kosten & Infos zur Augenlaser-OP in einer Augenklinik

Die Sehschwäche ist eine weltweit häufige vorkommende Erkrankung. Obwohl sie sich normalerweise problemlos mit einer Sehhilfe korrigieren lässt, suchen nicht wenige Kontaktlinsen- und Brillenträger oft nach Alternativen. Viele Fehlsichtige in Lindau träumen vielleicht davon, morgens aufzuwachen und ohne Brille sehen zu können. Seit einigen Jahren besteht die Möglichkeit sich einer Laserbehandlung an den Augen zu unterziehen.

Doch wann kann eine Augen-OP per Laser erfolgreich durchgeführt werden?

Mit Hilfe einer Augenkorrektur lässt sich im Idealfall innerhalb bestimmter Grenzen die Sehstärke verbessern. Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Astigmatismen sind durch eine Augenlaser-OP oft gut behandelbar. Bei der Voruntersuchung stellen Augenärzte die Sehschärfe, den physikalisch lastenden Druck auf der Augeninnenwand und die Dicke der Hornhaut, die nur wenige Mikrometer beträgt, fest. Der operative Eingriff erfolgt in der Regel unter Lokalanästhesie. Dabei träufelt der Arzt schmerzhemmende Tropfen auf die Oberfläche des zu behandelnden Auges. Sicherlich bieten auch Augenlaserkliniken in Lindau besonders ängstlichen Patienten eine Voll- oder Teilnarkose an.

Wie verläuft eine ambulante Operation am Auge?

Der Umfang der Augenkorrektur richtet sich danach, welche Behandlungsmethode eine Augen- und Laserklinik anbietet. Generell dauern Lasereingriffe nicht länger als circa 8 bis 12 Minuten pro Auge. Spezialisten führen anschließend eine Nachkontrolle durch. Zur Nachsorge verwenden die Behandelten über einen längeren Zeitintervall spezielle Augenlösungen. Nach einer Rekonvaleszenzzeit von 4-6 Tagen besteht gewöhnlich eine nahezu uneingeschränkte Arbeitsfähigkeit. Auf Schwimmen oder Tauchen muss für mindestens zwei Wochen verzichtet werden, ferner müssen frisch gelaserte Patienten ihre Augen mit einer guten Sonnenbrille vor intensiver UV- Einstrahlung und Staubpartikeln schützen.

Was müssen Patienten beachten, die ihre Augen lasern lassen möchten?

Viele Brillen- und Kontaktlinsenträger wissen nicht genau, ab wann es möglich ist, eine Augenoperation durchführen zu lassen. Wer noch nicht die Volljährigkeit erreicht hat, darf sich keiner Augenkorrektur unterziehen. Vor dem Augenlasern sollte ein gutes Augenlaserzentrum eingehend über das Eingriffsrisiko informieren. Neben der allgemeinen Infektionsgefahr können unter anderem feuchtigkeitsarme Augen, Sehschwankungen oder eine Sehbeeinträchtigung auftreten. Die Operation selbst verläuft im eigentlichen Sinne gewöhnlich schmerzlos. Behandelte klagen jedoch häufig über Augentränen oder Augenbrennen, das normalerweise nach einigen Stunden wieder nachlässt. Als weitere Begleitsymptome sind z. B. vorübergehende Beeinträchtigungen der Sehkraft möglich. Die Haltbarkeit des OP-Ergebnisses sollte sehr gut sein. In der Regel bleibt die Sehschärfe langfristig stabil, wobei Alterssichtigkeiten nach wie vor eintreten können

Wie viel kostet eine Augenlaser-OP am Bodensee in Lindau oder Konstanz?

Die Kosten stellen für viele potenzielle Kunden ein wichtige Entscheidungskriterium dar. Eine gute Augenlaserklinik berechnet nach unseren Ermittlungen durchschnittlich circa 2130 bis 3500 Euro für die Augenlaserkorrektur. Diese Preise schließen gewöhnlich die Operation an beiden Augen sowie die Vor- und Nachsorge ein. Patienten, die sich für einen Lasereingriff in unserer Klinik fernab von Lindau entscheiden, können bis zu 70 % der Behandlungskosten günstiger bekommen. Die gesetzliche Krankenversicherung lehnt die Kostenbeteiligung einer Lasertherapie an den Augen normal ab. Die Rechnung der Augenklinik kann jedoch oft zu einem gewissen Kostenanteil steuerlich angesetzt werden.

Für die Refraktive Chirurgie gibt es bestimmte Behandlungsvoraussetzungen. Zu hohe Dioptrien, eine Schwangerschaft oder eine Hornhauttiefe von weniger als circa 493 µm stellen im Regelfall eine Kontraindikationen für die Augenlaserbehandlung dar. Bei einer Alterssichtigkeit oder hohen Dioptrienwerten, die eine Fehlsichtigkeit von beispielsweise -11,25 dpt oder +5,50 Dioptrien betragen, steht alternativ die Linsenimplantation zur Verfügung. Der Ophthalmologe setzt bei diesem operativen Eingriff eine künstliche Linse in das betroffene Auge.

Lindau hat die Telefon-Vorwahl 08382- und viele Straßen, wie:
Lärchenweg
24214 Lindau

Aber wo kann ich meine schlechten Augen in meiner Nähe von Lindau lasern lassen?

Jede Augenarztpraxis dürfte Interessierten kompetente Unterstützung anbieten, Viele Augenlaserzentren können aber auch über bekannte Suchmaschinen gefunden werden.

Interesse sich die Augen lasern zu lassen?

Herr Frau Andere
Vorname
Name*
Strasse
PLZ
Ort

Haben Sie Fragen? Hotline: 07165 - 929 500

Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7165 - 929 500
Deutschland Österreich Schweiz
Andere

Wunschtermin

Wunschtermin
Alternativtermin
Rückrufwunsch: Bitte rufen Sie mich zurück
am:
um:

Kostenloses Infopaket

Bitte senden Sie mir das Infopaket per E-mail als PDF.
Meine-Augenklinik behandelt Ihre Kontaktdaten absolut vertraulich. Ihre Daten werden von uns niemals an Dritte weitergegeben. Eventuelle Rückrufe erfolgen diskret und nur an Sie persönlich.

* Pflichtfelder


Methoden/Verfahren:

Augen-LASIK-OP
ReLEx Smile
Femto-LASIK-Operation
Intra-LASIK-Behandlung
EPI-LASIK-Operation
FLEx
CISIS
PRK/LASEK
C-TEN
INTRACOR
SUPRACOR
SBK-LASIK
EBK
No-Touch
iLASIK
SLT
Wellenfront-Augenlaser-Operation
Femtosekundenlaser
RE-LASIK
Excimer-Laser


künstliche Augenlinsen:

Monofokallinsen
Bifokallinsen
Trifokallinsen
Multifokallinsen
Visian-ICL-Linsen
PIOL (Phake Intraokularlinsen)
KAMRA-Inlays